Silent Rollen

Silent Rollen - der wichtige Beitrag zur Lärmreduktion

Lärm ist schädlich für die menschliche Gesundheit und für die Umwelt. Weltweit werden die Vorgaben und Beschränkungen im Bezug auf Lärmemissionen deswegen immer strenger (siehe z.B. Umgebungslärmrichtlinie (EU-Richtlinie 2002/49/EG)). Gleichzeitig werden die Förderanlagen immer leistungsstärker und schneller. Oft wird sogar die Steigerung der Förderleistung bestehender Förderbandanlagen durch Steigerung deren Fördergeschwindigkeit erreicht. Dies führt in der Regel zur weiteren Steigerung der Lärmemissionen. 

Die Genehmigung zur Errichtung oder Betrieb von Förderbandanlagen insbesondere in der Nähe von Wohn- oder Naturschutzgebieten ist unter anderem davon abhängig ob die Anlagen die lokal geltenden Lärm-Emissionsrichtwerte erfüllen. 

Was können wir tun? 

Die effektivste Art die Lärmbelastung herabzusenken, ist die Quelle des Lärms zu ermitteln und entsprechende Maßnahmen zur Schallreduktion an der Quelle zu ergreifen. Eine der Lärmquellen an einer Förderbandanlage sind dabei die Tragrollen. Die wichtigsten Einflussfaktoren, die dabei den Schallleistungspegel der Tragrollen beeinflussen, sind:  

  • Fördergeschwindigkeit, 
  • Oberflächenbeschaffenheit des Fördergurtes (Anhaftungen des Materials, Gurtverbindungen, Oberflächenbeschädigungen),
  • Formgenauigkeit der Tragrollen (durch Herstellgenauigkeit sowie Verunreinigungen im Betrieb, z.B. Anbackungen), 
  • Konstruktive Ausführung der Tragrollen.   
Silent Rollen sind geräuschreduzierte Tragrollen

Als Tragrollenhersteller können wir letztere zwei Faktoren beeinflussen. So haben wir unsere geräuscharme Silent Rollen entwickelt: hohe Präzision bei der Herstellung in Kombination mit geeigneten konstruktiven Anpassungen zur Dämpfung der Schwingungen der Tragrollenteile. 

Was konnten wir erreichen? 

Zahlreiche Laboruntersuchungen und Feldtests, durchgeführt von uns, von der BTU Cottbus-Senftenberg und von der TÜV Nord, weisen nach, dass der Einsatz geräuschreduzierter KÜPPER Silent Tragrollen bei den üblichen Betriebsbedingungen eine Reduktion des Schalleistungspegels von über 20dB(A) ermöglicht.  

Solch eine Reduktion des Pegels wird wie eine Reduktion der Lautstärke um 75% wahrgenommen! 


Durch Versuche und Messungen konnten wir feststellen, dass unsere KÜPPER Silent Tragrollen weniger Lärm verursachen als Kunststoffrollen
Sie haben dabei aber eine wesentlich längere Lebensdauer und können wesentlich größeren Belastungen standhalten.

Was bringen Ihnen die Maßnahmen zur Lärmreduktion? 

Die Reduktion der Lärmemissionen eines Förderers ist wichtig, da es unter anderem: 

  • Die Sicherheit und Produktivität am Arbeitsplatz steigert; 
  • Den Lärmpegel in den naheliegenden Arbeitsstätten oder Wohnorten reduziert; 
  • Den Betrieb des Förderers unter Umständen überhaupt erst gesetzlich zulässig macht (siehe z.B. „TA Lärm“ für Deutschland);
  • Die Inspektionen und Wartung der Anlagen deutlich erleichtert;
  • Eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen bedeutet; 
  • Die Naturbelastung mindert (besonders wichtig bei Anlagen in der Nähe von Naturschutzgebieten). 
Tragrollen Kontakt Platzhalter

Ihr Ansprechpartner

  • Trag- und Förderbandrollen
  • +49 (2041) 177 - 0