Keramikbeschichtete Umlenkrollen

Keramikbeschichtete Umlenkrollen

Im Unterband der Förderbandanlagen in der Nähe der Umlenk-, Spann-, oder Antriebstrommel werden oft spezielle Umlenkrollen eingesetzt, die für optimale Umschlingungswinkel und korrekte Gurtführung sorgen. Sie werden dabei extrem stark radial belastet und laufen in ständigem Kontakt mit der kontaminierten Gurtseite. Dies führt zur extremen Verschleißbelastung der Tragrollen. 

In diesen Bedingungen hatten in der Vergangenheit die Umlenkrollen mit dem Tragrollenmantel aus dickwandigem Stahl bei einem unserer Kunden in Westdeutschland eine Standzeit von lediglich wenigen Wochen

Durch den Einsatz der Keramikbeschichtung, die um Faktor 60 verschleißbeständiger ist als Stahl (S235), konnte die Standzeit der Umlenkrollen von mehreren Monaten bzw. Jahren erreicht werden. 

Die spezielle Beschichtung der Tragrollen mit Keramik führt zur wesentlichen Steigerung der Verschleißbeständigkeit der Tragrollen beim abrasiven Verschleiß und ist auch chemisch sehr stabil, so dass die Tragrolle gleichzeitig bestens gegen Korrosion geschützt wird. Außerdem verhindert die Beschichtung die Entstehung von Anbackungen auf der Laufoberfläche der Tragrolle, wodurch präzise Gurtführung ermöglicht wird. 

 

Tragrollen Kontakt Platzhalter

Ihr Ansprechpartner

  • Trag- und Förderbandrollen
  • +49 (2041) 177 - 0